Wie Putin Russland wieder großartig zeugen könnte

Nachdem Russland die Krim vor zwei Jahren annektiert hatte, tat Staatschef Barack Obama sie qua Regionalmacht ab, die „aus Schwäche“ handle.

Russland ist mehr qua dasjenige, gleichwohl eine Vorliebe z. Hd. Nullsummen-Staatskunst und dasjenige Zwingen von Nachbarn mindert sein Image. Durch eine stärkere Zusammenarbeit aufwärts internationaler Fläche könnte Russland zu einer größeren Potenz werden.

Die Notifikation von Staatschef Wladimir Putin mehr als kombinieren militärischen Retirade in Syrien deutet darauf hin, dass Russland dies honorieren könnte.

Russland ist nicht zu unterschätzen. Seine Landfläche ist weitestgehend zu zweit so weithin wie die Amerikas. Die beiden Länder besitzen mehr als 90 v. H. welcher weltweiten Atomwaffen. Russland hat Streitkräfte, die so weithin sind wie Französische Republik, Deutschland, Italien und Land der aufgehenden Sonne zusammen.

2014 lag die Größe welcher russischen Wirtschaft nicht weit unter welcher Italiens, und dasjenige Pro-Kopf-Bruttoinlandsprodukt war um zwei Drittel höher qua dasjenige Chinas. In jenem Jahr entsprach Russlands Ölproduktion weitestgehend welcher Saudi-Arabiens, und seine Gasproduktion war zwei Drittel so weithin wie die Amerikas.

In gewisser Weise ist Russland eine kooperative Supermacht. Es half, den Persien unter Komprimierung zu setzen, ein Atomabkommen mit den P5+1 zu schließen. Russland hat strategische Waffenabkommen mit Neue Welt und hat die Materialwirtschaft z. Hd. die North Atlantic Treaty Organization-Streitkräfte in Afghanistan unterstützt. Moskau arbeitet mit anderen Produzenten zusammen, um den fallenden Ölpreisen entgegenzuwirken, und es hat Nordkorea vorgeworfen, mit Atomschlägen gedroht zu nach sich ziehen.

Doch unkluge Handlungen verringern den Stärke Russlands.

Etatistische Wirtschaftspolitik und Korruption untergraben die Rechtsstaatlichkeit und zeugen Moskau zu einem geringeren Mime in welcher G-20. Welcher Krieg gegen die Ukraine hat ein Staat entfremdet, mit dem es seit dem Zeitpunkt langem kulturelle und ethnische Bindungen hat, und welcher Westen hat Sanktionen verhängt, die nie zuvor vorstellbar waren.

Durch den Offensive aufwärts gemäßigte Rebellen in Syrien verstärkte Russland seine Isolation vom Westen. Moskau geht unangemessene Risiken ein, während es aufwärts den Abschuss eines russischen Flugzeugs durch die Türkei überreagiert, falsche Beschuldigen wegen „Vergewaltigung von Migranten“ in Deutschland verbreitet, den ultranationalistischen Vorderseite Nationalistisch in Französische Republik unterstützt und kombinieren Austritt Großbritanniens aus welcher Europäischen Union unterstützt.

Selten gefährdet eine große Potenz synchron so viele wichtige Beziehungen.

Russische Eliten tendieren fälschlicherweise dazu, dasjenige internationale System hauptsächlich qua ruhelos vom Zynismus und welcher Respektlosigkeit ausländischer Pilot anzusehen, die welcher Kreml verschleiern oder kaufen kann. Sie verkennen, wie Werte wie Ungezwungenheit im Westen gedeihen und welche Rolle freiwillige Strukturen wie die Europäische Union und die North Atlantic Treaty Organization spielen. Welcher Kreml versucht, die Unterstützung welcher Volk zu stärken, während er äußere Feinde erfindet, welches zu seinen außenpolitischen Herausforderungen beiträgt.

Die Überwindung dieser Probleme wird nicht leicht sein, gleichwohl Beispiele hierfür, wie andere Großmächte zusammenarbeiten, können nützliche Einblicke eröffnen.

Während die Europäische Union kooperativ und wohlhabend ist und die entstehende Transpazifische Partnerschaft den Handel in einer riesigen Region ausweiten wird, wird Russland weniger kooperativ und drängt seine Nachbarn, einer protektionistischen Eurasischen Wirtschaftsunion beizutreten.

Die westlichen Mächte nach sich ziehen gute Beziehungen zu ihren Nachbarn, gleichwohl Russland hat 2008 in Georgien und jetzt in welcher Ukraine unproduktive Kriege geführt.

Eine offene Debatte hilft den demokratischen Mächten, eine Konsenspolitik zu prosperieren, ein Vorteil, welcher Russland fehlt. Viele Russen, die den Maidan-Aufstand fälschlicherweise qua US-Trick interpretierten, waren überrascht mehr als den erbitterten Widerstand welcher Ukraine gegen die Aggression und mehr als die Einigkeit Europas in Bezug aufwärts Sanktionen. Die russische Vorhut unterschätzt die Potenz des Veränderungsdrucks von welcher Grund, im Ausland wie im Inland.

Die Zusammenarbeit mit anderen Nationen bedeutet nicht, die Unabhängigkeit zu opfern. Französische Republik zum Musterbeispiel schätzt seine Handlungsfreiheit, arbeitet gleichwohl intensiv mit anderen zusammen. Sie leitete im vergangenen letzter Monat des Jahres triumphierend die Klimakonferenz welcher Vereinten Nationen und beteiligte sich mit anderen an welcher Militärkampagne gegen den Islamischen Staat.

Im Unterschied dazu ist Russland ein Einzelgänger und genießt weltweit wenig Image eine Umfrage im vergangenen August vom Pew Research Center.

Oberhalb mehrere Jahrzehnte hat VR China trotz autoritärer Meisterschaft Wirtschaftsreformen zum Struktur einer wettbewerbsfähigen, diversifizierten Wirtschaft genutzt. Freilich die Reformen in Russland hinken rückblickend, sodass es horrend von Rohstoffen und deren volatilen Rühmen sklavisch ist. Wenige russische Pilot tendieren dazu, sich aufwärts kurzfristige Ziele zu unterordnen – an welcher Potenz zu bleiben und Ressourcen an Kumpane zu verteilen – anstatt den Staat aufzubauen.

Russland könnte untergeordnet sein globales Image stärken, während es sich z. Hd. eine faire internationale Ordnungsprinzip und größere Offenheit einsetzt. Denn Status-quo-Potenz behauptet Russland, die staatliche Souveränität zu verteidigen, fällt jedoch in schwächere Nachbarn ein. Sie findet keine Unterstützung z. Hd. ein flexibleres internationales System, dasjenige ihr besondere Privilegien und Vetorechte zugestehen würde.

Moskau hält andere aufwärts welcher Hut, während es Regierungen untergräbt, die es qua Gegner betrachtet. Verlogenheit in welcher Außenpolitik macht Russland trotz eines erfahrenen diplomatischen Korps zu einem schwierigen Partner.

Kürzlich bemerkte Außenminister Sergej Lawrow, dass „welcher Wettbewerb im Kontext welcher Gestaltung welcher Weltordnung des 21. Jahrhunderts härter geworden ist“. Er hat recht. Dies legt großen Zahl darauf, die Interessen anderer zu respektieren und eingebettete Gewohnheiten in Moskaus misstrauischem Umgang mit welcher Außenwelt zu den Rest geben.

Russland hat mehrere Möglichkeiten, seinen Großmachtstatus zu stärken. Es könnte zur Hilfe einer friedlichen Kreation welcher sich erwärmenden Arktisregion hinzufügen. Verbinden könnten Russland und VR China dasjenige Potenzial Eurasiens qua wettbewerbsfähigen Handelskorridor und Energiequelle nutzbar machen. In Syrien könnte Russland stärker aufwärts dasjenige Assad-Regime drängen, den Waffenstillstand einzuhalten und eine politische Lösungskonzept auszuhandeln, die aufwärts eine stabilere und inklusivere Regierungsführung abzielt.

Wenn Russland solche Ziele lebenskräftig verfolgt, wird niemand es wagen, es nur eine Regionalmacht zu nennen.

William Courtney ist Adjunct Senior Fellow im Kontext welcher gemeinnützigen, überparteilichen Organisation Rand Corporationund ein ehemaliger US-Repräsentant in Kasachstan und Georgien. Donald Jensen ist Senior Fellow an welcher Zentrum z. Hd. transatlantische Beziehungen, School of Advanced International Studies, Johns Hopkins University.

Hinterlasse eine Antwort

%d Bloggern gefällt das: