Google kündigt Google Wallet für Android an


Google möchte Ihre physische Brieftasche buchstäblich ersetzen.

Auf der Google I/O 2022 am Mittwoch, der jährlichen Entwicklerkonferenz des Unternehmens, kündigte Google eine brandneue Funktion für Android-Geräte an: Google Wallet.

Google Geldbeutel

Die neue Google Wallet-Oberfläche.
Kredit: Mashable Screenshot

Mit Google Wallet können Android-Nutzer ihre Kreditkarten verbinden und in Geschäften einfach auf ihr Gerät tippen, um Produkte zu bezahlen. Google Wallet kann auch Studentenausweise, Impfausweise, Konzertkarten, Flugpässe und mehr speichern. (Google erwähnte sogar, dass Google Wallet Ihre Walt Disney World-Tickets speichern kann.) Das Unternehmen kündigte auch an, mit Bundesstaaten in den USA zusammenzuarbeiten, um auch persönliche ID-Karten mit Google Wallet zu verbinden. Benutzer können ihre digitale Identifikation mit einem Fingertipp oder QR-Code teilen.

Google Geldbeutel

Status-IDs in Google Wallet … in Kürze verfügbar.
Kredit: Mashable Screenshot

Laut Google teilt Ihr Android-Gerät Ihre Google Wallet-Daten nicht mit dem Unternehmen. Benutzer mit Android 5-Geräten oder Wear OS können auf Google Wallet upgraden.

An diesem Punkt in der Tech-Welt ist hier nichts wirklich revolutionär. Schließlich stehen iPhone-Nutzern mit der Apple-Wallet-App längst ähnliche Features zur Verfügung. Interessant ist hier jedoch, wie Google vor über einem Jahrzehnt tatsächlich eine Google Wallet-App gestartet hat. Tatsächlich sogar Mashable überprüft die Funktion dann. Im Laufe der Jahre hat Google Google Wallet jedoch im Grunde mit dem verschmolzen, was als Google Pay bekannt wurde. Jetzt ist Google Pay jedoch eher ein Zahlungsabwickler als eine Wallet-App für digitale Karten. Google möchte das Branding dieser Funktionen wieder auf Google Wallet übertragen.

Google Pay ist derzeit in mehr als 40 Ländern verfügbar. Die überwiegende Mehrheit der Nutzer auf der ganzen Welt wird sehen, dass ihre Google Pay-App mit Google Wallet ausgetauscht wird. Benutzer in Indien sind eine der Ausnahmen. Sie werden für diese Funktionen weiterhin Google Pay verwenden. In den USA (und Singapur) verwenden die Nutzer für diese Funktionen sowohl Google Wallet als auch Google Pay.

SIEHE AUCH:

Google stellt ein neues Tool zum Entfernen Ihrer privaten Informationen aus den Suchergebnissen vor



Hinterlasse eine Antwort

%d Bloggern gefällt das: